Stipendium

Anfang Juni erlebte ich, noch vor meinem ersten Verlagsvertrag, eine ganz große Schriftsellerfreude!

Ich habe ein Stipendium für Jungautoren gewonnen und werde seitdem von Aygen-Sibel Celik betreut. (Autorin vieler verschiedener Kinder- und Jugendbücher in unterschiedlichen Verlagshäusern, u.a. Ueberreuter und dtv)

Wir arbeiten gemeinsam an meinen Texten, auch an der Pocahontas-Trilogie, die ja momentan mein Hauptwerk ist, aber auch an einigen meiner Slam-Texte und verbessern diese.

Es macht viel Spaß, mit Aygen zusammenzuarbeiten und führt mich auf ganz neue Wege. Plötzlich mache ich mir über Dinge Gedanken, über die ich vorher nie nachgedacht habe.

Huch, den Text kann man auf die Hälfte minimieren? Das hätte ich nicht gedacht! Und auch, wenn man als Schriftseller denkt, so ist der Text perfekt: Jemand anderes findet immer etwas, das man verbessern kann! (Manchmal denkt man aber auch: Ah, da hakt es, weiß aber nicht so ganz, wie man es verbessern kann - da kann eine Meinung von außen auch wirklich helfen.)

Dann ist es eben toll, jemanden an seiner Seite zu haben, der den Text mit Abstand liest und sachlich drüber geht. Als Autor ist man dafür viel zu vernarrt in seine Worte und Charaktere.

Insgesamt ist es eine tolle und lehrreiche Zeit und ich freue mich auf all das, was noch auf mich zukommen wird.

 Bis zum Ende des Stipendiums werden noch einige Texte entstehen und ich freue mich schon jetzt drauf, gemeinsam an ihnen zu arbeiten! Am Ende des Ganzen steht eine Lesung - ich wollte schon immer Lesungen veranstalten und Menschen aus meinen Büchern vorlesen! Darauf bin ich ganz besonders gespannt!

 Das Stipendium ist eine wirklich tolle Sache und ich bin immer noch sehr glücklich darüber, dass ich gewonnen habe.

 (Ich habe mich im Übrigen mit einem Teil aus "Deine Worte in meinem Herzen" und einem Teil aus "Pocahontas" beworben! Kurze Zeit später habe ich dann den Verlagsvertrag für "Deine Worte in meinem Herzen" vom Ullstein-Forever Verlag angeboten bekommen - dazu im nächsten Post mehr)

 

2.8.17 18:01

Letzte Einträge: Impresssum, Der Leo-Plan - Janne Schmidt, Für Eva oder auch: Wie ich dich seh´, ist für dich unbegreiflich, komm, ich zeigs dir

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen